Die Ev. Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber ist ein freier Träger der Jugendhilfe. Sie ist eine rechtlich selbstständige Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises Wied und Mitglied im Diakonischen Werk der Ev. Kirche im Rheinland. Sie übt ihre Tätigkeit im Sinne des diakonischen Auftrages aus.

Hauptsitz der Einrichtung ist der Neuwieder Stadtteil Oberbieber. Hier befinden sich die Verwaltung, der psychologische Dienst, die Paul-Schneider-Schule (staatlich anerkannte Förderschule - Schule mit dem Schwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung) sowie ein Teil der Wohn- und Tagesgruppen. Die Einrichtung bietet auf der Grundlage des SGB VIII differenzierte Hilfen zur Erziehung für ca. 180 Mädchen und Jungen vom Vorschul- bis hin zum Erwachsenenalter. Insgesamt betreibt die Einrichtung zurzeit fünf unterschiedlich strukturierte Wohngruppen, acht Familiengruppen und sieben Tagesgruppen. Darüber hinaus werden Betreutes Wohnen, Ambulante Familienhilfe sowie Aufnahmen zur Diagnose und Inobhutnahmen in einer eigenen Inobhutnahmegruppe angeboten.

Im Vertrauen auf eine bessere Zukunft für benachteiligte Kinder und Jugendliche bauen wir gemeinsam Brücken und vermitteln Chancen.